duftlampe

Duft

Aromatherapie

Eines meiner alternativen Abenteuer war der Ausflug in die Welt der Düfte. Es begann 1993 mit dem Buch "Himmlische Düfte" von Susanne Fischer-Rizzi und einem Zeitungsartikel über die Bedeutung von Geruchsreizen. Daran an schlossen sich Ausbildungen in Aromatherapie und Aromamassage bei Eliane Zimmermann und Brigitte Wüstemann in Wiesbaden, bei Susanne Fischer-Rizzi in Lautertal, im wunderschönen Seminarhaus von Sigrun Scherneck und bei Inge Andres in der Provence.
Wenn die Aromatherapie sich auch nicht als das Wunderheilmittel für alle Erdennöte erwies, wie ihr Duft es zunächst versprach, war sie doch eine große Bereicherung für den langen oft grauen Alltag, besonders den stressigen und schnupfengeplagten.
Aromatherapie ist einfach schön und allein das hat schon heilende Kräfte. Sie ist keine reine "Hokuspokus-Medizin", deren Wirkung allein vom Glauben abhängt, wenn ein bisschen Hokuspokus auf dieser Reise über den Aszendenten auch manches Mal dabei ist. Da muss man dann selber die Spreu vom Weizen trennen.

www.an-design.de